Trägerwerk soziale Dienste

Trägerwerk Sachsen eröffnet zweite Heilpädagogische Intensivwohngruppe in Dresden-Pieschen

Das Trägerwerk Soziale Dienste Sachsen e.V. eröffnete am 15.07.2010 eine zweite Heilpädagogische Intensivwohngruppe auf der Großenhainer Str. 207 in Dresden-Pieschen. Sie befindet sich in einem rekonstruierten Mehrfamilienhaus in unmittelbarer Nähe zur Heilpädagogischen Intensivwohngruppe in der Großenhainer Str. 133, sowie der Heilpädagogischen Wohngruppe in der Riesaer Str. 58.

Die Heilpädagogische Intensivwohngruppe bietet eine stationäre Unterbringung für 4 Kinder ab dem 6. Lebensalter an, bei denen ambulante Hilfen die Problemlagen der Familien nicht erreichen können und eine Aufnahme in eine größere Gruppe nicht möglich ist.

Durch die Art des Zusammenlebens in der Gruppe haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit mit entsprechender Hilfe und therapeutischer Betreuung Entwicklungsdefizite aufzuholen, Eigenkompetenz aufzubauen und angemessenes Sozialverhalten zu erlernen. Durch den kleinen, überschaubaren Rahmen, den die Gruppe mit 4 Kindern bietet, kann sehr individuell auf jedes Kind und seine Einzigartigkeit eingegangen werden.

In der Einrichtung arbeiten 6 pädagogische Fachkräfte ( Sozialpädagogen/innen,  Erzieherinnen mit heilpädagogischer sowie familientherapeutischer Zusatzausbildung), die durch Berufserfahrung und regelmäßige, praxisorientierte Fortbildung mit der Problematik der bei uns lebenden Kinder vertraut sind. Zur Unterstützung steht dem Betreuerteam ein männlicher FSJ-ler zur Verfügung.  

 

  

 

 

 

 

 

   

 

 

 

Newsticker

  • Projekt "Boxen" in unserer Tagesgruppe Dresden
    weiterlesen
  • Infoveranstaltung zur "Freien Keulenbergschule" in Großnaundorf am 15.11.2017
    weiterlesen
  • Das Nachbarschaftszentrum "Seblia" feiert Sommerfest
    weiterlesen
  • Adventskunstkalender "25 Jahre Sächsische Weinstraße"
    weiterlesen
  • Sommerfest in der "SEBLIA" am 20.09.2017
    weiterlesen

Alle News anzeigen