Trägerwerk Soziale Dienste Sachsen

Ambulante Hilfen zur Erziehung Bennewitz

Sozialpädagogische Familienhilfe (Sucht)

Als familienunterstützendes Angebot der Jugendhilfe richtet sich die SPFH „Sucht“ an Familien und deren Kinder/Jugendliche, die Unterstützung bei der Bewältigung der ihnen gestellten Aufgaben benötigen. 

Im Vordergrund der Hilfe stehen dabei der Erhalt, die Stärkung sowie der Erwerb von Sozial- und Erziehungskompetenzen bei gleichzeitiger Fokussierung einer zunehmend abstinenten, eigenverantwortlichen Lebensführung.  

Das Angebot leistet in Zeit und Umfang flexible, ambulante Hilfe zur Erziehung im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe. Die Betreuung findet überwiegend in den Familien statt. Unsere Angebote sind grundsätzlich freiwillig und kostenlos. Wir beraten und informieren anonym und vertraulich. 

Pädagogische Zielstellungen

  • Vermeidung von Fremdunterbringung
  • Übernahme von Eigenverantwortung im Bereich der suchtfreien Lebensführung
  • Umgang mit dem Thema Sucht unter dem Aspekt des Erhalt der Familie
  • Bewältigung von Alltags- und Erziehungsproblemen
  • Entwicklung von Konfliktlösungsstrategien
  • Gelingende Kommunikation, Konfliktbewältigung und Beziehungsgestaltung
  • Erkennen und Nutzen persönlicher & familiärer Ressourcen
  • Nutzung sozialräumlicher Angebote und sozialer Netzwerke
  • Unabhängigkeit von erzieherischer Hilfe 

Die SPFH „Sucht“ stellt eine zusätzliche Unterstützung zum suchttherapeutischen Setting dar und arbeitet eng mit
den trägereigenen Suchtberatungs- und -behandlungsstellen zusammen.

Beratungsstellen für Familien
Beratungsstellen für Erwachsene

Vorlesen
Einverstanden

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.