Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen

Qualitätsmanagement

Das erfolgreiche Betreiben von Einrichtungen und Angeboten erfordert ein fachlich fundiertes und bereichsübergreifendes Qualitätsmanagement, um allen Mitarbeiter/innen sowie den Nutzer/innen unserer Leistungen eine Orientierung entsprechend unserer trägereigenen Leitlinien zu ermöglichen.

Im Rahmen des Leitbildes der twsd Gruppe, werden regional gebunden einrichtungsübergreifende Qualitätsprozesse erarbeitet, überprüft und stetig weiterentwickelt.

Die twsd AG hat dazu in Abstimmung mit ihren Organisationen Grundsätze und Leitziele für alle Vereine und Gesellschaften erarbeitet und zur Orientierung und Abstimmung mit ihren Mitarbeiter*innen reflektiert und danach verbindlich verabschiedet. 

Die twsd Sachsen GmbH hat erfolgreich am Qualitätsentwicklungsprojekt PQ-Sys ® 30M teilgenommen.

In den Einrichtungen der twsd in Sachsen GmbH arbeiten die Mitarbeiter/innen entsprechend verbindlicher Handlungsleitlinien. Fachliche Akzente, stetiger bereichsübergreifender Austausch und Transparenz ermöglichte uns, gemeinsame im Nachgang aufgezählte Konzepte für alle Einrichtungen zu entwickeln:

  • Beschwerdemanagementkonzept

  • Krisenkonzept

  • Partizipationskonzept

  • Kinderschutzkonzept

  • Konzept zum Umgang mit Sexualität

  • Medienkonzept

  • Suchtkonzept

Im reflektierten und partizipativen Dialog entwickeln die Mitarbeiter/innen der twsd in Sachsen GmbH diese Handlungskonzepte entsprechend ihrer Profession stetig weiter.

Einverstanden

Cookiehinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.